Das Gartendeck-Kochmobil: Refugees an die Töpfe

Im September und Oktober waren wir mit dem Gartendeck-Kochmobil mehrmals vor den Messehallen im Hamburger Karoviertel, ausgerüstet mit geretteten Lebensmitteln von den Foodsharern aus Altona. Schnell war klar: Wer wochen-, monate- oder jahrelang auf der Flucht war, hat nicht unbedingt das Bedürfnis Essen vorgesetzt zu bekommen, sondern möchte lieber “selber machen”.
Danke für die Bilder an: Heike Breitenfeld, Danny Merz/Humans of Hamburg und Christoph Bellin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.