The show must go on!

Was haben ausrangierte Theatervorhänge mit dem Gartendeck zu tun? Es handelt sich hier um ‘lebende Vorhänge’ aus Jute und Stroh, die mit Pilzkulturen geimpft wurden. Die kleinen Pilze haben sich während des einwöchigen Workshops ‘Fear me no more’ auf Kampnagel entwickelt. Dabei ging es um Performance, Aktivismus und Permakultur. Ihren ersten und einzigen Auftritt hatten die Pilzvorhänge zur Premiere ‘Natural Revenge’ bei der zur Performance auch ein Festmahl aus Pilzen gehörte.
Wir freuen uns sehr die lebenden “Vorhänge” des Sommerfestivals 2012 auf dem Gartendeck weiter nutzen zu können. Zunächst wird es dieses Jahr noch weiter Pilze geben, bevor der Zersetzungsprozess dem Ganzen ein Ende setzt. Doch Zersetzung ist der Anfang eines jeden neuen Prozesses. Auf das die Show auf dem Gartendeck noch lange weitergeht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *